Kategorie: Gesundheit

 Vorschau 
Bekämpfung sexualisierter Gewalt im Zusammenhang mit K.O.-Tropfen

Unter der Wirkung von K.O.-Tropfen kommt es immer wieder zu Raub- und Sexualdelikten. Fatal ist, dass die sogenannten K.O.-Tropfen unbemerkt verabreicht werden können, da sie geschmacksneutral, farb- und geruchlos sind. Viele Betroffene wirken auf Außenstehende stark alkoholisiert und werden nicht ernst genommen.

Frauen und Mädchen, die unter dem Einfluss von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurden, haben zusätzlich zu Trauma-Folgestörungen die große Schwierigkeit, mit dem oft einhergehenden Gedächtnisverlust umzugehen. Nicht zu wissen, was mit dem eigenen Körper über Stunden hinweg passiert ist, erschwert auch die Therapie und Genesung.


Die Kampagne zu K.O.-Tropfen soll das Thema einer breiten Öffentlichkeit bekanntmachen, sensibilisieren und über Risiken und Handlungsmöglichkeiten aufklären. Zentral ist die verbesserte Versorgung und Unterstützung  von Betroffenen. Adäquate Hilfe meint auch ein optimales Zusammenarbeiten von verschiedenen Institutionen wie ärztlichen Fachkräften, Polizei, Frauenzentrum Troisdorf und anderen Unterstützungseinrichtungen.


Wir wollen Mädchen und Frauen direkt ansprechen. In Diskotheken und Lokalen, in Workshops an Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Universitäten. Unter dem Motto „Feiern, aber sicher!“ sollen Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie sie sich schützen können und im Notfall Unterstützung finden.


Für die jüngere Zielgruppe soll mit einem Graffiti und / oder Comic-Workshop eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema angeboten werden.


Geplant ist auch, Fachkräften wie Rettungsdiensten, Arztpraxen, Apotheken, Krankenhäusern, Therapeutinnen und Therapeuten und der Polizei Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen.


Mit der Unterstützung unseres Projektes erhoffen wir uns die Finanzierung und damit erfolgreiche Durchführung der Kampagne im Rhein-Sieg-Kreis. Kosten fallen vor allem an für Druckmaterialien wie Flyer, Bierdeckel, Aufkleber und das Honorar für die Leitung der Kreativ-Workshops.


 

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT

INFOS

Kategorie: Gesundheit

endet am: 31 Dez 2018

Adresse: Hospitalstraße 2 , 53840 Troisdorf, Deutschland